Am Montag, den 02.03.2020 fand die Bezirksversammlung des OÖBV Braunau am Inn im Gasthaus Scharinger Hof in Gilgenberg statt.

Wir bedanken uns bei der Musikkapelle Geisberger Gilgenberg-Schwand für die Organisation und die musikalische Umrahmung der Versammlung.

Unsere Funktionäre hatten wieder viele spannende Themen, welche den Musikerinnen und Musikern des Bezirkes Braunau dargebracht wurden.

Unsere Jugendreferentin Mag. Martina Kohlmann zum Beispiel konnte mit Stolz berichten, dass heuer im Rahmen der Leistungsabzeichen-Verleihung in Burgkirchen 191 Leistungsabzeichen verliehen wurden.

Weiters wurde auf den erfolgreichen Bezirksbewerb "Musik in kleinen Gruppen" zurückgeblickt, bei dem sich 9 Ensembles für den Landesbewerb am 09. Mai in Wels qualifizieren konnten.

Daher wird heuer im Bezirks ein ganz großes Augenmerk auf die Förderung der Jugend gelegt werden.

Das Stabführerreferat rund um Gerhard Sattlecker und Arnold Feichtenschlager blickt schon mit großer Freude auf die kommende Musikfest-Saison und wird demnächst mit den Vorbereitungen für die Marschwertungen des Jahres 2020 beginnen.

Auch Bezirkskapellmeister Josef Esterbauer und sein Team blicken schon mit Freude auf das kommende Blasmusikjahr.

So sind zum Beispiel schon die Vorbereitungen für den Frühjahrsbläsertag, welcher am Samstag, den 25. April 2020 im Festsaal in Uttendorf stattfindet, am Laufen.

Der OÖBV Braunau am Inn lädt dazu bereits herzlich ein.

Zudem wurde auch bekanntgegeben, dass es auch Anfang 2021 wieder das Neujahrskonzert des Projektorchesters Braunau am Inn geben wird, welches diesmal unter der Leitung vom oberösterreichischen Komponisten Thomas Asanger stattfinden wird.

==> zu den Fotos