Die Jungmusikerinnen und Jungmusiker im Alter von 11 bis 16 Jahren leisteten in den von viel Spaß begleiteten 4 Tagen mehr als 20 Stunden reine Probenarbeit: In Registerproben und Gesamtproben wurden die jungen Musiker auf das Musizieren in ihren Musikkapellen vorbereitet. Auch „Musik in Bewegung“ wurde trainiert: Bezirksstabführer Gerhard Sattlecker und sein Stellvertreter Arnold Feichtenschlager übten mit den Kindern in 2 Gruppen; Anfänger und Fortgeschrittene lernten die Basis des Marschierens kennen.

 

Neben der vielfältigen Probenarbeit gab es auch gleich zweimal ein Konzert speziell für die Jugend Camp Teilnehmer. Zu Gast waren die Naschling Brass aus Neukirchen und das 8-köpfige Ensemble Magic Percussion aus dem Land Salzburg, die mit viel Können und Humor die gesamte Welt des Schlagwerks zu Gehör brachten.

Eine Wanderung zur Mostschänke Kasinger in Burgkirchen mit dortiger Jause und freiem Musizieren rundete das vielfältige Programm ab. Und was besonders wichtig ist – dabei wurden so manche neue Freundschaften geschlossen.

 

Fotos gibts in der Galerie!